Schule
Volksschule Mönchhof
Klasse
3a
Klassenlehrerin
Christine Jezik
Adresse
7123 Mönchhof
Kirchenplatz 2

Ü unter Wasser

Es war ein sonniger Tag. Ü flog mit Ida zum Strand. Der Geschichtendrache sah einen Fisch im Meer und dachte sich, wie es wohl unter Wasser aussehe. Ü fragte Ida:"Wü üst es unter Wasser?" Plötzlich kam Ida eine Idee. Sie könnten mit dem U-Boot ihres Freundes das Meer erkunden. Schnell flogen die beiden zu Idas Freund Hans und fragten ihn nach dem U-Boot. Hans sagte:"Natürlich borge ich euch es. Hier nehmt auch noch Taucheranzüge mit." Hans, Ida und Ü brachten das U-Boot zum Meer. Rasch erklärte Hans noch alles. Ü und Ida stiegen ein und machten das U-Boot startklar. Der Geschichtendrache übernahm die Steuerung. Auf einmal begann es zu vibrieren und zu piepsen. Das U-Boot setzte sich in Bewegung. Sie sanken und sanken, bis an den Meeresgrund. Plötzlich stießen sie an einen Stein und blieben stehen. Vor ihnen entdeckten die beiden die Stadt Atlantis, doch die war ganz zerstört. Ida und Ü fanden eine Karte, auf der drei Diamanten zu sehen waren: der Diamant des Feuers, der Erde und des Wassers. Auch stand ein Hinweis dabei: Finde die Diamanten und die Stadt wird sich wieder erbauen. Ü sagte zu Ida:"Wür müssen düse Düamanten fünden. Wür müssen uns glüch auf den Weg machen!" Sie tauchten weiter bis sie zu einem Schiffsfriedhof kamen. Dort fanden sie den Wasserdiamanten in einem alten Piratenschiff. Ida und Ü suchten weiter, da entdeckten die beiden den Erddiamanten in der Höhle des Verderbens. Nun hatten sie schon zwei Diamanten gefunden. Plötzlich erblickte Ü ein Glitzern über einem Wasservulkan. Sie steuerten das U-Boot darauf zu und sahen den Feuerdiamanten. Schnell schnappte sich der Geschichtendrache den letzten Diamanten. Glücklich tauchten Ida und Ü zurück nach Atlantis. Dort setzten sie die drei Diamanten zusammen. Es wurde sehr hell und der Meeresboden begann sich zu bewegen. Die Stadt Atlantis baute sich wieder auf. Ü und Ida staunten sehr. Sie machten noch ein paar Fotos und tauchten mit dem U-Boot wieder auf. Glücklich sagte Ü zu Ida:"Wüs für ün tolles Abenteuer!"