Schule
Volksschule Mönchhof
Klasse
2b
Klassenlehrerin
Linda Holzapfel
Adresse
7123 Mönchhof
Kirchenplatz 2
  • Ü rettet die Bücher Bild
  • Ü rettet die Bücher Bild
  • Ü rettet die Bücher Bild
  • Ü rettet die Bücher Bild
  • Ü rettet die Bücher Bild

Ü rettet die Bücher

Es war einmal ein Drache. Er hieß Ü. Der Drache lebte in einer Bücherei. Er hörte eine Geschichte. Plötzlich wurde er ganz bunt. Auf einmal flatterte er herum und flog aus der Bücherei durch die Straßen der Stadt bis zu einem Park. Dort sah Ü viele schöne Vögel, Bäume, Wiesen und Blumen.
Plötzlich erblickte er einen bösen Drachen, der gerade einen Baum anzündete.Große Flammen kamen aus seinem riesigen Maul. Aber Ü hatte eine besondere Gabe: Nicht Feuer konnte er speien, sondern Wasser!
Damit löschte er blitzschnell die Flammen und verjagte den bösen Drachen.
Ü sah auf einmal 15 kleine Schnecken, die auf dem Baum gefangen waren. Diese setzte er sich auf seinen Rücken und flog mit ihnen davon.
Weil er schon müde von diesem aufregenden Ausflug war, kehrte der Drache zur Bücherei zurück. Dort las gerade Frau Berger den Kindern eine Geschichte vor. Leo und Emma sahen Ü und riefen:"Ah! Hilfe!", weil sie erschrocken waren.
Schnell versteckte sich Ü im nächsten Bücherregal. Dann hörte er ein lautes Schmatzen. Der Drache drehte sich nach links und da sah er ihn, den Bücherwurm! Dieser fraß sich gerade an einem roten Buch satt.
Blitzschnell packte Ü das Tierchen und warf es aus dem Fenster. Die Bücherei war gerettet! Da hatten die Kinder auch keine Angst mehr vor dem Drachen. Mit Frau Berger und den Kindern feierte Ü ein großes Fest und hörte so viele Geschichten, dass er so bunt wie ein Regenbogen wurde.