Schule
VS St. Thomas a.Z.
Klasse
3. Klasse
Klassenlehrerin
karoline kueß
Adresse
9064 Pischeldorf
Görtschitztal Bundesstraße 134

Endlich wieder bei der Familie!


Ü flog gerade hoch oben in den Wolken. Er flog immer schneller durch den Himmel. Plötzlich verlor er an Kraft! Er flog kopfüber der Erde zu. Der Drache
breitete seine Flügel aus und landete vorsichtig auf einem Baum neben einer Schule. Er schaute bei einem Fenster in eine Klasse hinein. Es war gerade Lesestunde, und alle Kinder lasen, bis auf eines. Es wollte nicht lesen, denn es hasste es, lesen zu müssen. Ü war darüber sehr traurig.
Nach der Schule ging das Kind nachhause. Es war alleine daheim, da seine Mutter noch in der Arbeit war. Ü flog bei einem offenen Fenster ins Haus hinein und entdeckte das Kind in seinem Zimmer. Der Drache sagte:“ Hallo, üch bün Ü ünd wü heißt dü?“ Das Kind antwortete:“ Ich heiße Sarah.“ Die beiden verstanden sich sofort! Jetzt fragte Ü Sarah, warum sie nicht gerne liest. „ Weil ich nicht so gut lesen kann und mich deshalb schäme.“
Die beiden neuen Freunde lernten den ganzen Nachmittag lesen, und am nächsten Tag war Sarah die beste Leserin in ihrer Klasse.
Ü erzählte seiner neuen Freundin, dass er nun wieder ganz viel Flugkraft bekommen hat, weil sie so fleißig gelesen hat.
Ü war überglücklich und rief:“ Jüchü, bald kann ich zu meiner Familie fliegen!“
Üs Familie lebte weit, weit weg. Gleich am Abend startete Ü seine Reise. Er flog so schnell er konnte. Es dauerte nicht lange, da sah er weit vorne seine Familie. Er schrie:“ Wartet auf mich!“ „Jaaaaaaa, wir warten!“, hörte er ihre Antwort.
Nach ein paar Stunden Flug hatte er sie endlich erreicht! Ü war überglücklich, dass er seine Familie wieder gefunden hatte. Sie feierten ein großes
Wiedersehensfest. Und Ü erzählte allen, wie die Kinder, die fleißig gelesen haben, ihm die Kraft für seinen langen Flug gegeben haben.