Schule
VS Schäffern
Klasse
2.
Klassenlehrerin
Martina Waldherr
Adresse
8244 Schäffern
Dorfstraße 6

Kleiner Drache ganz groß

Vor langer Zeit schlüpfte ein Drache aus einem Ei. Die Dracheneltern gaben ihm den Namen Ü.

Der kleine Ü lebte in einer feuchten Höhle hinter den Bergen. Da Ü keine Geschwister hatte, war ihm ständig langweilig. Seine einzige Beschäftigung war das Fliegenlernen. Aber das war leichter gesagt als getan. Ü schaffte immer nur ein paar Flügelschläge, dann plumpste er wieder auf die Erde.

Die kluge Eule beobachtete lange Zeit dieses komische Schauspiel, dann sagte sie zu Ü: "Ich glaube, du brauchst Hilfe! Suche dir möglichst viele Kinder, die viele Geschichten lesen und erzählen, und du wirst bis zum Himmel fliegen können!"

Ü überlegte eine Weile, da fiel ihm plötzlich ein, dass sich auf der gegenüberliegenden Seite seines Berges das Dorf Schäffern befand. "In diesem Dorf gübt es sücher eine Schule. Und ün dieser Schule gübt es sücher viele Künder, die gerne lesen und Geschichten erzählen. Da muss üch hün!"

Sofort machte er sich auf den Weg. Nach einigen Stunden - seine Flugkünste waren ja noch nicht sehr ausgeprägt - kam er endlich zur Schule. Vorsichtig klopfte er ans Fenster, er wollte ja niemanden erschrecken. Die Frau Lehrerin öffnete das Fenster und Ü purzelte in die Klasse. "Das ist ja der kleine Drache Ü!", riefen alle Kinder begeistert. Ü schüttelte sich, setze sich in die Mitte der Klasse und bat: "Bütte, bütte, lest mür doch eine Geschüchte vor oder erzählt mür etwas!" Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen und erzählten reihum ihre schönsten Geschichten.

Ü war begeister: "Juchu, jetzt kann üch sücher ganz hoch fliegen und die Welt endlich von oben sehen! Danke, danke für eure Hülfe!"
Tatsächlich! Ü flog zum Fenster und schwebte in den Himmel. Bevor er aber nach Hause flog, drehte er noch einmal um und versprach den Kindern, sie so oft wie möglich zu besuchen.

Seit diesem Tag lesen alle Kinder der VS Schäffern ganz brav, damit Ü das Fliegen ja nicht wieder verlernt.