Schule
Volksschule
Klasse
MSI
Klassenlehrerin
Brigitte Wegleitner
Adresse
1050 Wien
Pannaschgasse 6
  • Die Molchis und das Zauberbuch Bild

Die Molchis und das Zauberbuch

Die Molchis und das Zauberbuch
Es war 1888. Da entdeckte man die Molchis. Die Molchis haben meistens ein Auge, Fühler und eine kleine, spitze Nase. Sie essen Glas und halten sich meistens unter einer Glaswerkstatt auf.
Eines Tages fand ein Molchijunge ein Buch. Er nahm es in der Hoffnung es wäre ein spannendes Buch. Doch als er es bei ihm zu Hause aufmachte, war es leer. Er war enttäuscht. Er ging in die Küche und fragte seine Mutter: „Was macht man mit einem leeren Buch, Mama?“ „Entweder man schreibt etwas rein oder man wirft es weg“, antwortete die Mutter. Als Greg in sein Zimmer kam, lagen ein blaues Schild, ein rotes Schild, ein braunes Schild und ein weißes Schild da. Greg schaute ins Buch. Es war plötzlich nicht mehr leer. Es stand jedes Wort, jede Silbe von dem was gerade geschehen war drin. Er fiel in Ohnmacht. Als er wieder aufwachte, standen vier Zwerge um ihn. Sie sagten: „Wir sind die Wächter des Buches. Man kann mit dem Buch durch die Zeit reisen. Aber wenn du einen Teil aus der Zukunft mitnimmst, entsteht daraus ein gefährliches Wesen in der jetzigen Welt.“
Nach einer Woche probierte er das Buch aus und reist in die Zukunft. Ein Dieb steckte Greg bei seinem Besuch ein Portmonnaie in die Hosentasche, damit die Polizei ihn verfolgt. Als er in die Jetztzeit zurückkam, stand ein Drache vor ihm. Er war gewaltig. Da kamen wieder die vier Zwerge. Ihre Mützen hatten die gleiche Farbe wie die Schilder. Das war Greg vorher gar nicht aufgefallen. Jeder Zwerg nahm das Schild, das zu seiner Mütze passte. Es waren die 4 Elemente-Schilder Erde, Feuer, Wasser, Luft. Trotzdem konnte sie den Drachen nicht besiegen.
Da hatte Greg eine Idee. Er rief: „Zerstören wir einfach das Buch!“ „Ja, das könnte funktionieren“, riefen die Zwerge zurück. Sie hauten und schossen gleichzeitig auf das Buch. Da zog es den Drachen ein.
Die Zwerge verabschiedeten sich und wurden auch eingezogen. Das Buch löste sich auf und Greg schlief vor Erschöpfung ein. War das alles nur ein böser Traum?