Schule
Volksschule 7 Villach Landskron
Klasse
2.c Klasse
Klassenlehrerin
Klaudia Gschwandtner
Adresse
9523 Villach Landskron
Landskroner Siedlerstraße 10
  • Das Drachenwettfliegen Bild
  • Das Drachenwettfliegen Bild
  • Das Drachenwettfliegen Bild

Das Drachenwettfliegen

Das Drachenwettfliegen
Ü war in der Bibliothek. Ihm war etwas langweilig. Er wollte etwas tun. „Ich will ein Abenteuer erleben!“, dachte er sich.
Er nimmt sich ein Drachenbuch und las, was in der Welt so passierte.
Da entdeckte er eine Information, dass ein Drachenwettfliegen stattfinden sollte.
Er wusste sofort, dass er mitmachen wollte.
Viele verschiedene Drachen machten bei dem Rennen mit – große, kleine, bunte, schwarze, feuerspeiende, funkelnde.
Leider gab es unter den Drachen auch einen, der sehr böse und gemein war.
Das wussten die anderen aber nicht.
Endlich begann das Wettfliegen.
Sie mussten durch Wälder und Wüsten, über Berge und Wiesen.
Ü hatte viel Kraft, weil er viele Geschichten von Kindern vorgelesen bekommen hatte und deshalb ging Ü schnell in Führung.
Ü fiel nicht auf, dass der böse Drache schummelte.
Der böse Drache schubste andere, brach ihnen die Flügel, spie Feuer. Ein Drache nach dem anderen fiel aus dem Rennen, bis nur noch Ü und der böse Drache übrig waren.
Ü wurde müde. Er wurde immer langsamer und der böse Drache kam näher.
Ein Menschenkind sah, dass Ü schlapp machte.
Schnell holte es eine Geschichte hervor und las diese laut vor.
Dadurch wurde Ü wieder fit und wurde wieder so schnell, dass er das Wettfliegen mit einer Nasenspitze Vorsprung gewann.
Ü freute sich sehr und war überglücklich.
Der böse Drache aber war so wütend, dass er platzte.