Schule
Volksschule Mariahof
Klasse
2. Klasse
Klassenlehrerin
Judith Reif
Adresse
8812 Mariahof
Hoferdorf 116
  • Ü’s Überraschungsreise im Naturpark Bild
  • Ü’s Überraschungsreise im Naturpark Bild
  • Ü’s Überraschungsreise im Naturpark Bild

Ü’s Überraschungsreise im Naturpark

Die Kinder der zweiten Klasse haben fleißig gelesen damit Ü der kleine Drache weit fliegen kann. Früh am Morgen erwacht Ü in der Bibliothek und hört Kinder die Treppe hochkommen. Schon sperrt Alina die Tür auf und Raphael und Patrick tragen die Bücherkiste herein. Ü versteckt sich unter der Bilderbuchlade weil er Angst hat. Alle Kinder stürmen bei der Tür herein und wollen sich neue Bücher suchen. Tobias holt ein Buch und entdeckt Ü den Drachen. Tobias erschreckt sich. Ü sagt: „Bütte erschrück düch nücht – Üch büns euer Ü! Üch wüll Nües üntdücken! Bütte, bütte, künnt ühr mür düs Fünster üffnen, damüt üch nüe Abenthüer erlüben künn!“
Anna ist unsere Größte und darf das Fenster öffnen. Sofort fliegt Ü los. Er schaut noch einmal zurück und winkt den Kindern zu. Leider bleibt er mit dem Schwanz an der Fensterschnalle hängen. Lara befreit Ü. Jetzt kann Ü’s Reise beginnen. Ü erforscht den ganzen Naturpark. Vom Fliegen bekommt er Durst und ist müde. Er fliegt auf einen Bauernhof zu. Dort verbringt er die erste Nacht in einer Scheune. Am nächsten Tag hört er einen Bus kommen. Da springen 13 Kinder aus dem Naturparkbus. Sie wollen den Bauernhof kennen lernen. Ü entdeckt die Kinder, fliegt zu ihnen und begrüßt sie. Daniel schnauft ruhig und glücklich. Die Kinder sind neugierig auf die Tiere. Ü zeigt den Kindern den Stall. Da treffen sie die Bäuerin, die gerade Heu beim Futterloch herunterwirft. Plötzlich ist Ü verschwunden. Er konnte sich leider nicht mehr retten und wurde vom Heu begraben. Miriam und Marcel befreien ihn und alle jubeln. Nadine, Madlin, Michelle und Sarah helfen der Bäuerin die leckere Jause vorzubereiten. Die Kinder genießen die gute Jause und Ü bekommt als Stärkung eine Klassengeschichte. „Dünke! Dünke!“