Schule
Janusz Korczak-Schule 3b
Klasse
3a
Klassenlehrerin
Barbara Pocta
Adresse
1100 Wien
Georg Wilhelm Pabst-Gasse 2
  • Der dankbare Ü fliegt nach Afrika Bild
  • Der dankbare Ü fliegt nach Afrika Bild
  • Der dankbare Ü fliegt nach Afrika Bild
  • Der dankbare Ü fliegt nach Afrika Bild
  • Der dankbare Ü fliegt nach Afrika Bild

Der dankbare Ü fliegt nach Afrika

Der kleine Geschichtendrache Ü konnte nun fliegen, weil ihm die Kinder ja so fleißig Geschichten vorgelesen hatten. Aber Ü wusste, dass es auch Kinder und sogar Erwachsene gab, die nicht lesen konnten. Also wollte Ü jetzt aus Dankbarkeit in die Länder fliegen, wo viele Kinder und Erwachsene nicht lesen konnten.
Ü beschloss nach Afrika zu fliegen. Dort gab es leider ganz viele Buben und Mädchen, die nicht lesen konnten, weil sie gar nicht in die Schule gehen durften. Das wollte der kleine Ü ändern und machte sich schnell auf den Weg.
Nach ein paar Stunden sagte Ü: "Üch müss noch 3 Stünden fliegen, dann bün üch ün Afrüka!" Bei seiner Ankunft rief er:"Üch bün angekommen, aber üch bün nücht ün der Stadt, verflüxt!" Aber bald merkte er, dass es hier noch viel mehr für ihn zu tun gab. Es war Mitternacht und Ü hatte sich einen Platz gesucht. Dort schlief er erschöpft ein.
Am nächsten Tag traf er ein Mädchen namens Ema. Der Drache fragte: "Kannst dü Geschüchten lesen?" Ema antwortete traurig: "Nein, in meiner ganzen Familie kann niemand lesen. Wir müssen den ganzen Tag arbeiten, sonst haben wir nicht genug zu essen und zu trinken! Leben ist noch wichtiger als das Lesen!"
Das machte Ü sehr nachdenklich. Bald hatte er aber eine Idee! Er half dem kleinen Mädchen beim Arbeiten. Das sparte Zeit und in dieser Zeit brachte er Ema das Lesen bei. Dann machten sie gemeinsam eine Leseschule auf. Alle Familien halfen zusammen und so durften alle Kinder zweimal in der Woche die Schule besuchen. Ü war der Leselehrer und bald konnten alle Kinder lesen, ja viele sogar schreiben.
Alle waren glücklich und zum Dank lasen die Kinder aus Afrika nun auch dem Geschichtendrachen ihre eigenen Geschichten vor. Denn, obwohl Ü jetzt schon ein ziemlich großer Drache war, das Zuhören liebte er immer noch! :-)