Schule
Janusz Korczak-Schule 3b
Klasse
3b
Klassenlehrerin
Christine Eberl
Adresse
1100 Wien
Georg Wilhelm Pabst-Gasse 2
  • Ü wird Astronaut Bild
  • Ü wird Astronaut Bild
  • Ü wird Astronaut Bild
  • Ü wird Astronaut Bild
  • Ü wird Astronaut Bild

Ü wird Astronaut

Eines Tages flog Ü wieder einmal durch die Gegend. Die Kinder hatten viele Bücher und Geschichten gelesen, daher konnte Ü schon fliegen. Da kam er an einer Schule vorbei. Die Fenster waren geöffnet und Ü sah etwas Sonderbares: Kleine grüne Wesen schwebten an der Zimmerdecke. Er setzte sich auf das Fensterbrett, duckte sich und hörte, was die Kinder sprachen: „Sollte Mixi oder Ixi unser Mission X Maskottchen werden?“, fragte ein Bub mit braunen Haaren. „Ich glaube Mixi sollte es sein, denn der kann einfach alles!“ meinten ein paar Kinder. Da sollte sich wer auskennen? Wovon sprachen diese Kinder? In der Klasse sah es aus, wie in einem Spacelab. Waren das vielleicht echte Astronauten? Ü wollte mehr wissen.
In einer Sekunde flog Ü herein und mischte sich unter die grünen Männchen, die Ixis. Steven drehte sich um, weil er einen Luftzug bemerkt hatte. Er rief: „Schaut mal, ein Drache!“ April, April, so ein Blödsinn!“, rief Nisanur. Da sahen alle zur Decke und Ü flatterte nervös auf Havas Tisch. Sie riss die Augen weit auf und glaubte zu träumen.
Da sagte Ü: „Kann üch mit euch lernen, üch wüll auch zum Mars flügen!“ Die Kinder erzählten Ü ihre lange Geschichte von der Mission X. Sie trainierten schon zehn Wochen, um genauso fit zu werden, wie die Astronauten. Vor Freude sauste Ü durch die Klasse und jaulte laut : „Hürra!“
Also ging es los mit dem Training. Zum Schluss bastelten die Kinder und Ü eine große Rakete und schon bald starteten alle zum Mars. Bald kamen die Kinder mit Ü vom Mars zurück. Dort hatten sie viele besondere Bäume gefunden. An diesen Bäumen wuchsen wunderschöne Bücher. Diese pflückten sie und brachten sie zur Erde mit.
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann lesen sie noch heute.


PS: Die 3b nimmt am Wettbewerb MISSION X 2015 teil und hat im Rahmen dieses zehnwöchigen Projektes diese Geschichte geschrieben.
Näheres www.trainlikeanastronaut.org --Austria--Teamname JKS Go Galaxy