Schule
VS Laaer Berg
Klasse
4B
Klassenlehrerin
Lydia Rieseder
Adresse
1100 Wien
Laaer Berg Str. 170
  • Ü in New York Bild

Ü in New York

Ü in New York!
Im Vorjahr las Ü viele Bücher, die ihn beflügelten. Er schaffte es sogar, bis nach New York in den Central Park zu fliegen. Dort wohnte er und flog täglich seine Runden.
Eines Tages flog er über ein Baseballfeld auf dem eine Mannschaft trainierte. Plötzlich traf Ü ein Baseball, der ihn am rechten Flügel verletzte. Der Drache stürzte ab!
Zum Glück war der Superheld Iron Man in der Nähe! Er konnte Ü noch rechtzeitig auffangen und brachte ihn in das Krankenhaus. Zuerst wurde der Drache geröntgt. Danach musste Ü im Wartesaal warten. Er nahm sich eine Zeitung und setzte sich neben einen Mann, der ihm bekannt vorkam.
Auf dem Titelbild der Zeitung war der berühmte Rapper Cro abgebildet. Daneben stand: „Cro wegen Heiserkeit im Krankenhaus von New York!“
Ü schaute den Mann neben sich eine Weile an, dann fragte er: „Entschuldigung, bist du nicht Cro?“ Als Antwort bekam er ein heftiges Nicken. Neugierig fragte Ü weiter: „Musst du nicht übermorgen auf der Bühne stehen? Da hast du doch ein Konzert?!“ Cro nickte wieder. „Das ist ja schon in zwei Tagen. Und wie wirst du dann singen, wenn du nicht einmal reden kannst?“, wollte der Drache wissen. Cro zuckte nichtsahnend mit den Schultern.
Da kam der Arzt und sagte zu Ü: „Sie haben nur eine Prellung. Halb so wild. Die heilt von selbst!“ Dem Rapper erklärte er: „Hier ist eine Medizinflasche. Nehmen Sie 3-mal am Tag einen Esslöffel davon! Dann sind Sie in einer Woche wieder gesund.“
Verzweifelt schlug sich Cro die Hände vor das Gesicht. Ü hatte Mitleid mit ihm und dachte über eine Lösung nach. Nach kurzem Nachdenken hatte er eine Idee: „Ich könnte für dich einspringen!“
Cro dachte kurz über das Angebot nach. Anschließend nickte er und freute sich über Üs Hilfe. Zusammen gingen sie aus dem Spital. Dort wartete Iron Man. Zu dritt fuhren sie in Cros Studio.
Ü musste sehr viel lernen. Iron Man übte mit dem Drachen stundenlang die vielen Liedtexte.
Am übernächsten Morgen fuhren Iron Man, Cro und Ü zum Broadway. Dort übte Ü noch bis sechs Uhr abends seine Texte. Dann war es endlich soweit! Eine riesige Menschenmenge wartete auf Cro. Ü ging mit großer Anspannung auf die Bühne und erklärte den Zuschauern mit einem Rapp, warum er heute für sie singen würde.
„Hey Kids! Ich bin der Lesedrache Ü!
Mein Leben ist so cool wie nie!
Cro, der würd‘ heut gerne singen,
doch Cro, der hat jetzt keine Stimme.
Ich singe heut‘ für euch statt Cro,
denn Cro sagt heut‘ nicht ‘mal: ‚Ooo!‘
Wir rappen jetzt die ganze Nacht -
auch wenn dann uns‘re Bühne kracht!
Gemeinsam haben wir mehr Spaß,
wie der kleine Pandabär im hohen Gras.“
Die Menschenmenge jubelte: „Zugabe! Zugabe!“ Und so sang Ü seine Lieder. Am Ende des Konzertes kam Cro auf die Bühne. Er freute sich sehr, dass Ü so toll gesungen und gerappt hatte. Überglücklich hielt er ein großes Schild in die Höhe: „Thank you, Ü!“

von den Kindern der 4B