Schule
VS Laaer Berg
Klasse
3B
Klassenlehrerin
Bettina Draskovits
Adresse
1100 Wien
Laaer Berg Str. 170

Der Drache Ü und seine Freundin Ä



Am 10. Oktober am Nachmittag in der Bücher-Uni saß Ü neben seiner besten Freundin Ä. Seine Lehrerin fragte den jungen Drachen: „Ü, holst du bitte das rote Buch aus der Bücherei?“ Ü sagte: „ Ja, natürlich.“
Er ging aufgeregt in die Bücherei. Als er die Tür öffnete, ging er zum Bücherregal 2. Sofort nahm er das rote Buch. Plötzlich ging mit einem lauten Knatschen eine geheimnisvolle Tür auf.

Ü ging hinein und er sah ganz viele Spinnen, Ratten und Skelette. Er fand ein rotes Buch und darauf stand „Das geheimnisvolle Labyrinth“. Überrascht ging Ü mit dem Buch von der Lehrerin in seine Klasse zurück und ließ sich aber die Spannung nicht anmerken. Nach der Schule erzählte Ü seiner besten Freundin, was in der Bücherei geschehen war.
Am nächsten Morgen gingen Ü und Ä früher als die anderen in die Schule, weil sie die geheimnisvolle Tür untersuchen wollten. Die zwei fanden wieder das geheimnisvolle Buch, er zog daran und die Tür öffnete sich. Ängstlich gingen sie in den Raum hinein und fielen in ein Loch. Sie sahen nur Bücher um sich herum. Mit einem lauten Knall fielen sie auf den Boden. Langsam standen sie auf und sahen, dass sie sich in dem Labyrinth befanden, welches auf dem Buch war. Mutig gingen sie ins Labyrinth hinein und versuchten den richtigen Weg zu finden.
Auf einmal sahen sie einen Schlüssel auf dem Boden liegen. Dieser Schlüssel zeigte den beiden den Weg in die Freiheit. Nach einiger Zeit kamen sie zu einer alten großen Tür. Vorsichtig steckten sie den Schlüssel in das Schloss. Mit einem lauten Knarren öffnete sich die Tür.

Heil und munter kamen sie wieder heraus. Die zwei Freunde beschlossen ihr Abenteuer für sich zu behalten. Lachend gingen sie in ihre Klasse.